Dienstag, 18. Juni 2013

Ich muss sie euch..

unbedingt zeigen, 
meine rosa Pfingstrose von Schwiema.

Soo schön hat sie noch nie geblüht, 
meistens hängen die riesigen Blüten bis auf den Boden, 
trotz Stütze. Ich glaube sogar, heuer hätte sie den Stützring 
gar nicht nötig, so fest und dick sind die Stängel. 
Und dass praktisch ALLE Blüten auf einmal geöffnet sind, 
hab ich auch noch nie erlebt. 

Ich bin ganz verliebt! 

Nachtrag: 
Und seit heute hat sie auch einen Namen, danke Raphaela!
Wer sie auch haben will, der kann hier bei
Gaissmayer
mal schauen
 

 "Bowl of Beauty"



 Und das Interessante ist, 
dass jede Blüte ein wenig anders aussieht!








 Nebenbei kann ich euch mal meinen Vorgarten zeigen, 
wo die Pfingstrose  mit Frauenmantel, 
Purpurglöckchen und Lavendel steht.  

Im Hintergrund rechts sieht man den Holunder, 
der es in 5 Jahren auf fast 4 m Höhe geschafft hat.
Links die (Mini)Blutbuche, 
rechts daneben - in klein - eine geschenkte 
Stachelbeere (wann wird die denn reif?),
dahinter eine Rispenhortensie.

Das ganze wird links und hinten 
von einer Blütenhecke eingefasst.






In dem Beet steht übrigens auch noch eine Ballhortensie, 
eine Bauernhortensie und ein Gras.

Wie es scheint, bekommt die Bauernhortensie 
dieses Jahr endlich mal wieder Blüten.
Eigentlich wollte ich sie letztes Jahr schon rausreißen, 
aber dann, oh Wunder, kamen 2 Blüten.
Nach 4 Jahren das erste Mal wieder.

Und jetzt hat sie viele Blüten angesetzt.
Vielleicht stand sie einfach zu trocken?




Und noch ein paar Eindrücke...

kaum ist es ein paar Tage trocken,
entstehen in unserem lehmhaltigen Boden 
wieder tiefe Risse.



Dem Rittersporn gefällt allerdings diese Hitze




Und die ersten Lilien haben heute 
auch das Licht der Welt erblickt.




Noch herrschen im Garten die Farben weiß, rosa, 
lila und blau vor, 
aber die gelben Stauden sind fast soweit und 
ergänzen die Zartheit zur Fröhlichkeit!




Einen wunderschönen Sommerabend im Garten 
oder auf der Terrasse mit einem Glas Wein 
oder eisgekühltem Pfefferminztee
wünscht euch 
euer Suserl

Kommentare:

  1. Wunderschön deine Fotos, einfach toll und auch der Garten ein echter Hingucker!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  2. Die rosa Pfingstrose steht wirklich wunderschön da, wie ein riesiger Blumenstrauß!
    Ich habe die gleiche, meine fällt aber mehr auseinander. Und den Frauenmantel habe ich auch daneben gepflanzt, den finde ich so passend dazu.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosi, wenn du die Fotos genau anschaust, dann siehst du, das ich die Pfingstrose gestützt habe. ;-)
      Sonst würde die auch am Boden liegen wie sonst immer. Jeder Sturm und Wind kommt da um die Ecke und streckt das arme Röslein nieder. Das wollte ich heur unbedingt mal vermeiden. Es hatsich gelohnt!
      Stelle bei Gelegenheit mal das Stützsystem ein, ich find das so toll!
      Gibts in der Baywa.

      Ganz liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Hallo Susi,
    deine Pfingstrosen sind ja wirklich wunderschön! Ich glaube, wir haben die gleiche Sorte. :-) Aber meine anderen (die ohne das Weiß in der Mitte), die sind so groß und dick und schwer, dass sie auch alle die Köpfe hängen lassen. Schade drum.
    Danke schön für deinen Kommentar zu der Häkelmeisterschaft und zum Blütenmeer-Wandbehang. Ja, das Wettkampfhäkeln war wirklich sehr aufregend für mich, obwohl ja so gut wie gar keine Zuschauer da gewesen waren. Trotzdem war die Situation, unter Zeitdruck auf einer ausgeleuchteten Theaterbühne häkeln zu müssen, schon sehr aufregend.
    Zu deiner Frage wegen des Postkartendrucks vom Blumenbunt-Blütenmeer: Die gibt es schon lange. Guck mal hier: http://blumenbunt.blogspot.de/2012/04/neues-aus-dem-blumenbunt-blutenmeer_27.html
    Allen Frauen, die bei dem großen Projekt mitgemacht hatten, habe ich als Dankeschön fürs Mitmachen im letzten Jahr einen Schwung der großen Ansichtskarten geschenkt. :-)
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Aufnahmen! Die Pfingstrosen sind einmalig schön, gut gewachsen und die Farbe, wirklich ein Traum. Ich bin auch stolze Besitzerin, aber dieses Jahr hängen die schweren Blütenköpfe meiner weißen Pfingstrose und das ist gar nicht fotogen. Viel Freude noch für die paar Tag der Blüte und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, auchwas!
      Du hast ja einen witzigen Namen! Wie hast du den denn gefunden?
      Die Pfingstrosen habe ich dieses Jahr gestützt, weil sie leider sonst auch immer am Boden liegen an dieser total ungeschützten Stelle.
      Ich finde sie soo schön, dass ich sie heuer mal stehen sehen wollte.

      Dir auch noch schöne Tage und bald komm ich dich besuchen auf deinem Blog!

      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  5. Hallo Suserl!

    Wunderschöne Fotos! Die Pfingstrosen sehen wirklich toll aus, ich glaube dir sofort, dass du Spaß daran hast! :)
    Rittersporn und Lilien blühen bei uns auch bereits. Da habe ich auch meine wahre Freude dran!
    Hier weiß der Himmel gerade nicht was er will: Soll es donnern, oder nicht, Regen oder Sonne...ich lass mich überraschen, eine Abkühlung wäre nicht verkehrt^^.

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Stiny, da hast du recht!
      Bei uns hatte es heute auch wieder 36 Grad!

      Also für mich tätens 25 - 28 °C auch! Die Blumen lassen alle schon die Köpfe hängen, trotz gießen und die Rosenblüten verbrennen richtig. :-(

      LG Susi

      Löschen
  6. Liebe Susi,
    werde auch gleich mal ein paar Bilder von meinen Pfingstrosen in den Blog stellen. Als ich Deine gesehen habe, musste ich gleich an Seerosen denken. Sie sind sehr schön. Eben ein Wunder der Natur!
    Stachelbeeren müssen noch ein bisschen. Ich denke so Mitte Juli - August, wie die meisten Beeren.
    Die Erde in meinem Vorgarten ist auch knochenhart! Hatte noch keine Lust mich da durchzuwühlen.
    Bis dann, liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, uuuunbedingt, liebe Kati!
      Ich freu mich auf die Bilder!

      Hoffentlich bleiben mir die... die Kirschen sind schon total abgefressen von den Vögeln.

      Das "Garteln" muss bei mir auch warten, viiiel zu heiß! Mir läuft schon der Schweiß überall hin, obwohl ich NUR tippe.

      Bis bald und liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. Also schön sind meine Bilder nicht so, aber man erkennt um was es geht ;).
      Wollte noch sagen, dass man vom Frauenmantel auch Tee machen kann. Hilft und unterstützt bei so einigen Sachen.
      LG kati

      Löschen
    3. Ja, genau ,da gibts ja so einige Pflänzchen, die man gut verwerten kann.
      Mutterkraut ist auch sowas, soll gegen Migräne helfen, einfach ein, zwei Blättchen aufs Butterbrot. Habs probiert, mir ist es zu "speziell", seeehr bitter, obwohl ich Bitteres eigentlich gerne mag.

      Gruß Susi

      Löschen
  7. Guten Morgen Susi,
    danke schön für deinen Tipp mit dem gehäkelten lilanen Vorleger — puh, da muss man ja ganz schön dick häkeln. Da tun einem bestimmt die Finger weh, wenn der Teppich fertig ist. Aber ich habe mir das Bild und deinen Hinweis abgespeichert, vielleicht kann man sowas ja mal machen?!
    Übrigens habe ich eben die Schildchen meiner Pfingstrosen gefunden. Deine sehen genauso aus. Wenn sie es sind, dann heißt die Sorte "Bowl of Beauty".
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!