Sonntag, 6. Januar 2013

Teil I: "Was machst du mit dem Rest...?"

Wisst ihr, was das ist? 


Nö, kein Abfall...tztztz

immer wieder kommt es vor, dass man diese blöden Plastiktuben bekommt,
aus denen der Rest Creme einfach nicht  raus will,
egal wie sehr man die Tube faltet, knetet oder wickelt.
Vor einigen Tagen begab es sich nun, dass aus meiner Makeup-Tube nix mehr raus kam,
 nachdem ich sie schon 4 Tage gut ausgequetscht hatte. 
Jetzt wollte ich allerdings doch mal wissen, wieviel da eigentlich noch drin ist.

Also hab ich sie aufgeschnitten. 

Das oben auf dem Bild ist meine derzeitige luftdichte Aufbewahrung, 
damit der Inhalt nicht austrocknet!

Ihr glaubt es nicht...!
Soooo viel:

 Und da ist aber schon fast die Häfte draußen, 
weil ich die offene Creme ja nun auch schon wieder knapp 1 Woche nutze! 

Ich bin eigentlich fassungslos, wieviel man da immer wegwirft!

Wusstet ihr das?
Naja, ich ging ja immer nur von einem kleinen Rest aus, aber soo viel? 
Ist ja auch Geld, das man da zum Fenster raus schmeißt...

Sagt mal, habt ihr Tricks, mit denen man 
die Tuben auch ohne Aufschneiden leer bekommt?
Bei Metalltuben ist es ja einfach, nur glatt streichen und aufrollen,
 aber die Plastiktuben...?

****
Oder ist es euch egal, wenn da noch 20 ml oder mehr drin sind, 
wenn ihr die Packung entsorgt?

****

Ich würde mich über Antworten sehr freuen!

Wieso macht die Verpackungsindustrie das?

Es gibt genug Müll auf dieser Welt!

Ist das unser Umweltschutz???

Kann man da nichts Besseres erfinden?

******************

Wens interessiert, das war übrigends
bebe young care getönte Feuchtigkeitspflege

******************

Nachtrag I:

Ich hab vorhin noch an "bebe" geschrieben, bin gespannt, ob da ne Antwort kommt... 

Nachtrag II:

An Geli Ka  hat mich mal drauf gebracht nach einerErfindung zum Tuben leeren zu suchen.
Sowas gibts ja wirklich!  


 

A L L E R D I N G S:

 wenn die Tuben etwas ausgeklügelter wären und kein Rest mehr drin bliebe, 
dann bräuchte man auch keine Tubenleerer, Tubenquetscher, Tubendreher, 
die ja wieder nur unnötiger Plastikabfall sind, wenn sie denn mal ausgedient haben. 

Kommentare:

  1. man mag mich "Knauserin" nennen :-) nur ich schneide sämtliche Tuben auf, bevor ich sie wegwerfe.. man mag es nicht für möglich halten wieviel da noch immer drinn ist. Mein Tipp: ich stecke die auseinandergeschnitten Teile immer wieder zusammen ( den unteren Tein in den oberen Teil) ich hoff das ist ein wenig verständlich ;-)
    Gruß AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,

      na wenigstens bin ich nicht ganz die Einzige, die das macht ;-)
      Der Tipp mit dem Ineinanderstecken ist super! So kanns wenigstens nicht austrocknen, danke! Werd ich auch machen in Zukunft.

      LG Susi

      Löschen
  2. Hallo Suserl,
    ich schneide ebenfalls auf, nach dem ich die Tuben geschüttelt bis der Arm abfällt und tagelang auf den Kopf gestellt habe. Meine Erfahrung, besonders bei großen Tuben Körpercreme = die trockenen nicht so schnell ein - der Rest liegt also aufgeschnitten auf der Ablage rum. Aber die ganze Angelegenheit schreit ja regelrecht nach ner Erfindung ;-))
    Gruß An_Geli_Ka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Jetzt sind wir schon zu dritt, die knausern ;-)
      Weil du grad die Körpercreme ansprichst... die ist bei mir in einer Kunststoffflasche (was für ein Wort). Die hab ich noch nie aufgeschnitten, muss ich auch mal machen!

      LG Susi

      PS: So eine Erfindung gibts schon, aber eben nur für Metalltuben...

      Löschen
  3. Ha..ha.. habs im Post gelesen..Tubenquetscher - DAS ist erst ein Wort...grinz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stammt nicht von mir!! :-))
      Hab ich bei Tante Google irgendwo aufgeschnappt...

      Löschen
  4. Liebe Susi,
    ich schneide schon lange alle Tuben usw. auf (außer die aus Metall). Meine Kinder sehen es auch und waren anfangs verblüfft, was da noch drin ist. Das wirft man sonst in den Müll, nicht aus dem Fenster, wegen dem Umweltschutz;-)
    Die einzige Verpackung einer Zahnpastatube, wo fast nix mehr drin ist, wenn man die aufschneidet ist die von elmex. (Bitte nicht als Werbung verstehen.) Ich weiß nicht, ob es am Inhalt liegt, vermute eher an der Tube, deren Material und Konstruktion. Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass es Bemühungen gibt, das Problem anzugehen. Doch das Material ist dann so ähnlich beschichtet wie die Lotusblumenblätter, wo alles abperlt. Das ist wiederum teuer. Daher nehmen es wohl die meisten Firmen in Kauf, dass etwas viel in der Tube bleibt, besser gesagt, wir kaufen/bezahlen das ja. Ich stelle auch immer wieder fest, das darüber viele noch nicht nachgedacht haben.
    Ansonsten behandle ich die Tuben wie meine Vorkommentatorinnen. Wo es mit dem Ineinanderstecken nicht klappt, nehme ich ein Stück Klarsichtfolie und befestige es mit Gummi.
    Umweltschutz ist ja ein weites Thema. Ebenso muss man nicht bei google suchen, das verbraucht angeblich laut SpiegelOnline: "Eine Such-Anfrage bei Google verbraucht genauso viel Strom wie eine Energiesparlampe benötigt, um eine Stunde lang zu leuchten.". Als Alternative gilt znout.org oder ecosia.org. Die genauso gute Ergebnisse liefern sollen. Doch über ecosia habe ich auch schon Kritiken gelesen. Wenn man einmal anfängt...
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Bin grad über deinen Link bei Frau Kreativberg hierher gekommen. Ich schneide Tuben auch immer auf.
    Bei meinem jetztigen MakeUp hab ich schon vor 3 Monaten geglaubt es sei (fast) nix mehr drin und nur durch schütteln und klopfen kommt immer noch was raus. wenn ich die Tube aufschneide hab ich bestimmt noch wochenlang was davon :-)
    Natürlich braucht es ein Tubenquetschdings das sich die Leute zu den Tuben dazukaufen müssen, sonst macht ja die Wirtschaft kein Geschäft. Im Grunde gehts ja auch immer nur darum, ums Geschäftemachen. Wenn ich nicht so hartnäckig und sparsam wäre, hätte ich ja schon längst wieder Geld für eine neue Tube ausgegeben... Tja, so läuft das leider :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lg, Carmen wollt ich noch dazuschreiben ;-)

      Löschen
  6. Ich finds toll, dass es doch noch so viele Menschen gibt, die ein wenig bedacht handeln und dem Konsumrausch nicht ganz erliegen.
    Wie du schon sagst, bei den meisten (allen?) Firmen gehts ja nur ums Geschäft.
    Aber irgendwann kriegt man dafür die Rechnung.

    Gut, dass es Blogs gibt, die auch im Kleinen für die Erhaltung der Welt kämpfen, auch wenns manchen Leuten lächerlich erscheinen mag. Irgendetwas Gutes werden wir schon bewirken!
    Und ich warte ganz gespannt darauf, ob sich bei den o.g.Tuben etwas tut!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!