Donnerstag, 24. Januar 2013

Oh näää, hässlich!

Ich strickte und strickte und es wurde immer zäher und zäher... 
das Muster gefiel mir überhaupt nicht mehr und dann
 ...*schwupps*... wurds aufgeribbelt.

Da hatte ich aber recht, oder?
Sagt jetzt bloß nix Falsches!

VORHER

JETZT




































Nur schade, dass sich die Farbe so schlecht fotografieren lässt. 
Wenn irgendwann mal die Sonne scheinen sollte, mach ich noch einen Fotoversuch. 

***

Außerdem wollte ich euch noch zeigen, was ich mir gegönnt habe:



Muschelstränge... jede einzelne "Perle" ist ca. 8mm groß und unregelmäßig.
Was genau ich draus machen will steht noch nicht fest, aber mit Sicherheit ein oder zwei Ketten,
aus dem Rest evtl. noch ein Armband und ... mal sehen, wofür sich sowas noch verwenden lässt.
Hab da schon was im Kopf, aber das verrate ich noch nicht.

Hat jemand schon mal solche Muschelperlen verarbeitet? 
Wenn ja, was hast du draus gemacht?

Einen schönen gemütlichen Abend wünscht
euer Suserl

Kommentare:

  1. Ich mag das neue Ajourmuster gerne. So eines oder ähnliches habe ich vor langer langer Zeit mal in einem Pullover verstrickt.
    http://durchschnittlicht.blogspot.de/2012/06/der-anfang-vom-stricken.html
    Dein Tuch ist natürlich viel feiner.

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du gut daran getan, aufzuribbeln. Das neue Muster ist viiiel schöner!
    Weiter viel Freude am Stricken! Was wird es denn?

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rosi :-) , das wird auch ein Schal, bzw. ein Loop, je nachdem wie lang er wird. Ich hab nämlich leider nur 2 Knäuel.
      Schal deshalb, weil ich schon einen mit der Lace Lux habe und ich ihn absolut liebe! In silbergrau mussten damals auch noch 2 Knäuel mit.
      Die Wolle ist soooo herrlich weich, kann ich nur empfehlen!

      Löschen
  3. Ganz ehrlich? . . .
    Also, ich fand's vorher schöner — irgendwie ausgefallener. Das zweite sieht so aus, als hätte man es schon tausendmal gesehen. Aber bitte nicht böse sein: das ist meine Meinung. Und über Geschmäcker darf man sich ja nicht streiten, die sind eben unterschiedlich.
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Raphaela, natürlich sollst du deine Meinung sagen! Ich bitte darum!
      Was hab ich von Leuten, die mir nur nach dem Mund reden? Ich höre gerne andere Meinungen, auch wenns nicht mit meiner konform geht.

      Der Grund für meinen Musterwechsel war der, dass das alte Muster so ein altmodisches Kästchenmuster war mit jeweils einem Loch über dem fertigen Kästchen. Anfangs sah das auch noch ganz nett aus aber trotzdem harmonierte nach einiger Zeit das Muster nicht mehr mit der feinen Wolle.
      Wie soll ich das beschreiben? Irgendwie sah es mir zu hausbacken für die glänzende Wolle aus. Ich stelle mir da gröbere Wolle vor.
      Es ist schade, dass man das auf den Fotos nicht erkennen kann, leider reflektiert das glänzende Garn zu stark für ein gutes Bild.
      Mit dem neuen filigraneren Muster gefällts mir jetzt besser.

      Aber das ist eben auch nur "meine" Meinung :-)

      Viele Grüße!

      Löschen
  4. Ich habe mir die Bilder eben nochmal beide groß angesehen . . . und ich bleibe bei meiner Meinung.
    Aber es muss ja dir gefallen und nicht mir. :-)
    Schönes Wochenende
    wünscht dir Raphaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt!
      Und... Gott sei Dank sind nicht alle Geschmäcker gleich!
      Was wäre das für eine fade, langweilige Welt!

      Dir auch ein schönes Wochenende! :-)

      Löschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!