Sonntag, 22. Juli 2012

Amigurumi

Amigurumi ist eigentlich eine bestimmte japanische Häkel- oder Strickkunst, allerdings hat sich der Begriff jetzt auch für die daraus enstehenden kleinen Figürchen eingebürgert.
Meistens ähneln sie den Mangafiguren, folgen also dem sog. Kindchenschema, d.h. hohe runde Stirn, große Augen, rundes Gesicht, großer Kopf im Verhältnis zum Körper.
Deshalb empfinden die meisten Menschen diese Amigurumis auch als niedlich, weil sie Ähnlichkeit mit Babies, bzw. Kleinkindern haben.

Als diese Amigurumihäkelei vor ein paar Jahren aufkam, fand ich sie auch ganz passend für unseren WTG-Unterricht in der 4. Klasse.
Das haben meine Kinder draus gemacht:










Kommentare:

  1. Das sind ja tolle Häkeltierchen geworden, das haben die Kinder wirklich gut gemacht, die hatten bestimmt ne Menge Spaß dabei.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Davon hab ich noch nie gehört. Sie sind goldig! Eine gute Idee für Reste. Und nicht ganz so viel Arbeit wie mein letztes und einziges Werk mit Grannies.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen Sigrun!
      Ja, die Amigurumis sind niedlich und vielfältig.
      Hab mir deine Grannynackenrolle mal angesehen, die ist wirklich wunderschön! Ich hab mir übrigens dasselbe Buch gekauft und bin auch ganz begeistert. Bin nur noch nicht dazugekommen was draus zu häkeln.

      Die dazu passende Grannydecke hast du nicht gehäkelt? Häkel doch die Quadrate und l a s s e sie dann zusammennähen... ;-))

      Löschen
  3. Nein, wie niedlich :)
    Vor allem die Sonne und die Schildkröte habens mir angetan ^^
    Mehr davon! ;D
    LG,Wollmaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wollmaus, schön, dass du hergefunden hast!
      Willkommen!
      Mehr kann ich dir leider nicht zeigen, die obigen Amigurumis sind von den Kindern komplett selbst entworfen, also Designereinzelstücke! ;-)
      Da musst du dir wohl selber was ausdenken...oder mit kleiner Abwandlung nachmachen,
      ich hoffe, du zeigst dann deine Werke! :-) Ich würde mich freuen!

      LG Susi

      Löschen
  4. Mein Favorit ist der gelbe Fisch und ich finde es wunderbar, dass es jemanden gibt, der Kindern so etwas beibringt! Das sind so wichtige Erfolgs- und überhaupt Erlebnisse! Da können die Kinder ein Lebenlang profitieren, und sei es, dass sie später in ihrem Leben sich an diese Schulstunde erinnern und ihren eigenen Kindern zeigen wie es geht! Vielen Dank dafür!
    LG Renisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Renisa, vielen Dank für das liebe kompliment!
      Jetzt werd ich aber ganz rot... ;-)

      Aber du musst dich ja nicht verstecken, vorhin war ich wieder mal bei dir. Du zauberst ja auch immer so herrliche Dinge!
      Dein neuer Rock sieht wunderschön aus! Früher hab ich solche Stufenröcke auch wahnsinnig gerne getragen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Kompliment an die Schüler und die Lehrerin. Die Häkeltiere sind perfekt gelungen und sehen allesamt wunderschön aus.

    Viele Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Suserl,

    die Häkeltiere sind ja perfekt geworden!
    Meine Große saß gerade fasziniert vor deinen Bildern und meinte: "Also ich kann im Kreis häkeln, aber bei mir bleibt da ein Loch in der Mitte, dass sieht hier so aus, als hätten die einen Trick oder dickere Wolle um kein Loch zu haben! Luftmaschen als Flosse! Coole Idee! Wie die Sonnenstrahlen gehen kann ich nicht erkennen..."
    Daneben sitze ich... gehäkelt habe ich zum letzten Mal vor dreißig Jahren! Nun betrachte ich fasziniert mein Kind, die eifrig Wolle zusammen sucht und "eine Idee" hat.

    Suserl, dein Können ist toll! Meine Kinder (9,6) trauen sich, sticken, häkeln, filzen und nähen einfach drauf los. Notfalls geht die Große zu "Könnern" und löchert z.B. ihre Handarbeitslehrerin, wie sie den Fehler weg bekommt oder was sie machen muss, damit es so wird wie sie es will (die Arme würde sicherlich in manchen Pausen gerne unsichtbar sein).
    Hoffentlich bleiben die Kinder kreativ, denn eine große Hilfe bin ich nicht. Ich stelle nur alle angeforderten Materialien zur Verfügung.

    Bewundernde Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!