Sonntag, 6. Mai 2012

Fliedersirup

(Bitte runter scrollen zum Nachtrag!)

Endlich ist der Frühling wirklich da!
Das habe ich gestern zum Anlass genommen ein außergewöhnliches Projekt zu starten, nämlich Fliedersirup zu kochen.
Vorher gabs mittags aber den ersten grünen Spargel mit Kartoffeln und Hollandaise...  mmmmmmmhhhhh !


Bei Jasmin Veilchenschön fand ich die Anregung dazu und hab anschließend ein wenig gegoogelt. 
Allerdings war das nicht grade ermutigend, was ich da zu lesen bekam. Flieder würde bitter schmecken, wenn man ihn zubereite.
Egal, ein Versuch musste her! Nachdem ich doch noch soviel von einigen Bloggermädels gelesen hab, wo das scheinbar super funktioniert mit Sirup, Gelee usw.

6 Fliederblüten abgeschüttelt,


waren nur 2 kleine Käferchen drin, ach ja und einen Rosenkäfer hab ich ganz schön erschreckt, er saß mittendrin und hat sich gleich tot gestellt, aber nur 3 Minuten, dann war er weg!

Dann alle Blüten abgezupfelt, hmmm..... d e r Duft!
So nebenbei hab ich auch ein paar Blütchen ausgesaugt, leeecker!


Zuckersirup herstellen, ich hab auf 3/4 l Wasser gut 500 g Zucker verwendet und 20 g Zitronensäure. Aufkochen und abkühlen lassen.


Sehr unspektakulär, nicht?

Und jetzt Blüten und Bio- Zitronenscheiben (2-3 Zitronen) abwechselnd in ein Glas schichten, Zuckersirup drauf, 3-5 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen.



Dann einfach in Flaschen abfüllen und genießen!
 Flaschen gibts übrigens hier!




Viele Grüße euer Suserl

 *******************************************************************************
Nachtrag: 
Heute hab ich ihn beim Umfüllen gekostet und ich muss sagen es war schon ein Erlebnis.
Süß, leicht sauer und prickelnd auf der Zunge und ziemlich parfümig. 
Von "bitter" erfreulicherweise keine Spur!
Alles in allem lecker und besonders! 
Kann ich als Geschenk und zum selber Trinken durchaus empfehlen!

 *******************************************************************************







Kommentare:

  1. Hallo Suserl,

    vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir :-)

    Oh ja, lecker Spargel da freue ich mich jedes Jahr drauf, aber nur der deutsche, der schmeckt einfach viel besser als der importierte von sonstwo her.

    Da drücke ich Dir die Daumen das der Sirup gelingt und nicht so bitter schmeckt.

    Also die Handquilter bewundere ich ja auch, absoluter Wahnsinn, hätte ich gar nicht die Geduld dazu.

    Den Link habe ich geklickt, sie macht ja Wahnsinnsdecken, soweit bin ich noch lange nicht. Die sind alle so wunderschön.

    Schönen Sonntag noch, trotz Arbeit.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ja super, das dir der Sirup gelungen ist, dann lass Dir den mal
    schmecken :-)

    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!