Sonntag, 6. Mai 2012

Blütenträume im Garten


Zur Zeit erwacht der Garten mit aller Macht!
Und zu gerne möchte ich das mit euch teilen...

Nelkenwurz in hellorange und die unvermeidlichen Vergissmeinnicht,
die sich jedes Jahr selbst aussäen.

Die folgenden Tonelemente hab ich mal aus Resten geformt, eignen sich gut, um Äste von Apfelbäumen zu senken, um den Fruchtansatz zu forcieren. Wobei mir grad einfällt, mein Lieblingsapfelbaum hatte heuer keine einzige Blüte... ist das normal? Der andere Baum trug massenhaft!


Nochmal Nelkenwurz, diesmal in dunklem Orange.
Irgendwo hab ich auch noch gelben gepflanzt, aber der ist noch nicht aufgeblüht.

Akelei, die gibts auch massenhaft im Garten.
Scheinbar ändert sich immer ihr Aussehen durch Kreuzung.
Soviele verschiedene hatte ich gar nicht gepflanzt, soviel ich weiß,
waren es nur eine dunkellila und eine hellrosa.
Jetzt gibts mindestens 6 unterschiedliche Arten, gefüllte und ungefüllte.

Clematis "The President", so hoch wie noch nie in den 4 Jahren ihres Lebens: 2,50m

 Dann noch verblühte Tulpen, sogar im Vergehen noch wunderschön!




 Waldmeister hab ich mit einem Frauenmantel vom Gärtner eingeschleppt ;-)
Fühlt sich ziemlich wohl, da wo er wächst, er wird immer größer und verbreitet sich herrlich!

*****************************************************************
Da gibts bestimmt bald mal 
Waldmeisterlikör:
  • 15 Stängel Waldmeister mit Blüten
  •  200g braunen Zucker und 1 Liter Wodka
  • in ein großes Glas füllen, 3 Wochen ziehen lassen, abseihen
  • in Flaschen füllen 
  • 3 Monate nachreifen lassen.
 *****************************************************************



Hier noch meine geliebten Hornveilchen!
Ohne die komme ich nicht aus!




























So, und nun noch ein Gast, der täglich mehrmals kommt,
ganz entzückend ist und auch noch seine Frau mitgebracht hat:





 Wie der kleine Amselmann kommen dies Jahr überhaupt soviele Vögel in den Garten wie noch nie!
Und sie sind zutraulicher denn je, da muss ich immer gut auf unsere Mietz aufpassen,
sonst gibts Spatzensalat ;-)

Und nach dem Bad singt er bei Frau Nachbarin im Kirschbaum noch sein Abendlied.

 So, und zum Abschluss zeig ich euch noch das Ergebnis der letzten Weidenflechterei, 
der Spirillo, tadaaaa:
Der Muskelkater war nicht von schlechten Eltern, sag ich euch!
So filigran das Ding auch aussieht, es hatte es in sich!


In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Nacht und süße Träume!
Euer Suserl

Kommentare:

  1. Liebes Suserl,
    das Waldmeisterlikörrezept kommt mir gerade recht! Wunderbar! Jetzt weiß ich, was ich mit all dem Zeug mache. Ich liebe Waldmeisterbowle, aber soviel, wie bei mir wächst, könnte ich nicht als Bowle verkraften =)
    Ist das nicht schön, wie jetzt alles nur so strotzt? Ich liebe es! Bei mir haben sich auch alle Akeleien wieder farblich verändert, nur die eine dunkelblaue bleibt, wie sie ist. Ansonsten wird aus rot rosa, aus hellgrün weiß und es gibt viele rötliche Mischungen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich denke dein Bärlauch sitzt wirklich falsch. Eine dunkle feuchte Ecke ist genial!
    Ich liebe auch die Akeleien und freue mich immer auf ein neues Farbenspiel.
    Tolle Scheiben hast du getöpfert, gefallen mir.

    einen schönen Tag wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für das Kompliment, Christine!
      Hm, der Bärlauch sitzt dann wohl wirklich falsch.
      Obwohl er sich heuer ein ganz klein wenig vermehrt hat, hab ich gestern gesehen.
      Sei übrigens herzlich bei mir willkommen! :-)

      Löschen
  3. Hallo Suserl,

    wirklich wunderschöne Blütenträume, ach ja, was hätt ich doch auch gerne einen schönen Garten *seufz*

    Die Amsel hast Du sehr schön eingefangen, ganz tolle Badefotos!!!

    Der Muskelkater hat sich aber allemal gelohnt bei dem Ergebnis :-)

    Wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne,

    bin deiner Einladung auf Grünzeug, Kräuter... gerne gefolgt und es hat mir bei dir sehr gut gefallen (was man auch an der langen Zeit , die ich geblieben bin - sehen kann).Bis ins hinterste Winkerl bin ich gekommen. Schön und behaglich. Deine Weidenkugel ist dir super gut gelungen - Kompliment. In diesem Sinne - ich komme wieder.

    LG Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith,ich freue mich, dass du mich öfter besuchen willst!
      Lass dich herzlich willkommen heißen! :-)

      Löschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!