Samstag, 17. März 2012

Gartenarbeit und fette Beute

 macht nicht immer Spaß, vor allem, wenns so anstrengend ist wie im Frühling oder Herbst ;-)
Schließlich ist man nicht mehr die Jüngste.
Trotzdem liebe ich meinen Garten und alles was drin ist, inklusive seiner Tierchen.
Heute haben mein Schatz und ich die drei Komposter umgesetzt und 6! Schubkarren
voll wunderbarer Komposterde gewonnen.
Dabei hatten wir wie immer echte Freude an dem ganzen Getier, das da drin wuselt.

Unter anderem fanden wir einige fette weiße Larven.






Nach einigem Googeln hab ich nun heraus gefunden, dass das die Larven des Rosenkäfers sind.
Zwar könnten es auch Maikäferlarven sein, aber der Unterschied war schnell festgestellt, denn Rosenkäferlarven bewegen sich auf dem Rücken liegend vorwärts, Maikäfer drehen sich um.
Hier gibts ein nettes Video zum Anschauen:





Und so sieht dann der wunderschöne Rosenkäfer aus, der kein Schädling ist,
sondern sich nur vom Nektar, bzw. Blütenstaub der Rosen ernährt:
Quelle: wikimedia
Lustig ist, dass der Käfer schon von weitem zu hören ist,
weil er brummt wie eine ganze Schwadron Flugzeuge!

So, nun geh ich auf die Couch, ;-)
euer Suserl




Kommentare:

  1. Liebes Suserl, oh, ich weiß, wie Du Dich heute fühlst - aber ist es nicht trotzdem wunderschön? Ich kann heute kaum noch krauchen, egal! Frühling! Los gehts!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Suserl, vielen Dank für deinen Kommentar. Das ist ja wirklich lustig.
    Habe gleich mal in deinem Blog geschaut, der mir übrigens sehr gut gefällt!!
    In meinem Wintergarten gefällt es den Käfern aber auch nicht wirklich, irgendwann liegen sie einfach tot am Boden.
    Würde mich schon mal interessieren wo die Raupen stecken........

    Einen schönen Sonntag wünscht dir

    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,

      ich denke mal, dass die bei dir im Wintergarten dann wohl in einem der Töpfe in der Erde vergraben sind. Raupen sind das ja nicht, sondern Engerlinge, wie bei den Maikäfern. Na, dann kannst ja bald eine Rosenkäferzucht aufmachen ;-)
      Wahrscheinlich sterben deine Käfer aber, weil sie nicht das richtige Futterangebot haben. Soviel ich weiß ernähren sie sich von Blütennektar... mehr weiß ich auch noch nicht drüber.

      Liebe Grüße Susi

      Löschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!