Sonntag, 19. Mai 2013

Pfingsten ist verregnet

da hatte ich gestern ja wohl nochmal Glück!
Wunderschönes Wetter, den ganzen Tag!
So richtig toll zum Faulenzen... naja, nicht ganz... 



...so kam ich wieder ein Stückchen bei meiner Decke weiter, 
heute Abend möchte ich noch die ganzen Fäden der letzten Reihe vernähen. 



Den hab ich auch umgefüllt und auch schon verkostet, .....hmmmm...... lecker!
12 Flaschen sind es geworden und die kleine grüne.
Eine hat schon den Besitzer gewechselt ;-)

Die Etiketten sind natürlich selbst gestaltet!



***

Die roten Pfingstrosen beginnen grade ihre herrlichen Blüten zu öffnen,
die weißen und rosanen Pfingstrosen sind noch nicht soweit,
das dauert wohl noch zwei, drei Wochen.



Heuer hab ich ganz besonders schöne Akeleien, gemischt mit anderen Farben,
z.B. die hier mit lila und weiß, manche gefüllt und manche mit einfachen Blüten,
aber immer wunderschön! Akeleien liebe ich, auch wenn sie sich gerne vermehren.
Ich versuche einfach die Blütenstiele vor der Samenbildung abzuschneiden.


Momentan gibts sowieso viel Lila im Garten...nicht nur die Akelei,
auch den Zierlauch.



***

Ganz was Besonderes hab ich letztes Jahr gepflanzt:

Clematis koreana Dusky




Ein wenig Angst hatte ich, dass sie den Winter nicht überlebt.
Nicht wegen der Kälte sondern der Nässe, sie soll nämlich zwingend trocken stehen.
Also hab ich sie auf eine Art Drainage aus Kieselsteinen gepflanzt.

Wie man sieht entwickelt sie sich aber gut.
Noch ist sie klein, ca. 60 cm groß,
am Ende soll sie aber gut 3 m hoch werden.

Manchem mag sie nicht gefallen, ich finde die Blüten aber sehr besonders!
ich hoffe, sie öffnen sich noch ein wenig weiter. 

***

Ach ja, vor kurzem hatte ich im Garten beim Unkraut jäten noch ein nettes Erlebnis.






Laut Googlesuche sollte das die Rostrote Mauerbiene sein,
die nicht, wie andere Bienen, in einem Bienenstock lebt, sondern sich ein Nest sucht,
wie hier z.B. ein leeres Schneckenhaus und dort ihre Eier ablegt.

Sie untergräbt das Schneckenhaus und ich konnte ihr eine ganze Zeitlang zusehen,
wie sie immer wieder unter das Häuschen kroch, dort kleine Erdkrümel packte
und sie etwas außerhalb im Flug fallen ließ.
Sie drehte das Schneckenhaus auch immer hin und her, bis ihr die Position gefiel. 
Ich hoffe, der Nestbau ist gelungen!

Ich wünsche euch noch ein wunderschönes Pfingstwochenende,
euer Suserl

Kommentare:

  1. wow da entsteht ja eine tolle decke!!! und all die tollen bilder...wunderschön!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Dein Garten ist herrlich! Mein Zierlauch ist in diesem Jahr nicht gekommen (oder Jette hat ihn "weggebuddelt"). Pfingstrosen liebe ich, die werde ich bestimmt mitnehmen in den Harz, habe drei schöne große Büsche. Hier blühen sie noch nicht, ich denke so nächste Woche.
    Die Tierwelt ist doch auch faszinierend, wir haben heute einen Feuersalamander im Wald gesehen (Fotos folgen bald auf meinem Blog).
    Einen schönen letzten Pfingsttag!
    LG Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Decke wird ja langsam und sie wird sehr schön!

      Löschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!