Samstag, 7. April 2012

Entzugserscheinungen


Ja, wirklich, kaum zu glauben, aber vielleicht können einige von euch es mir nachfühlen.
Ich hatte jetzt 2 Tage keinen PC, weil ich einen neuen bekam.
Also am Donnerstag erst Backup machen, das dauerte schon fast den ganzen Tag und gestern richtete mein Liebster mir den neuen PC ein, was auch ganz schön lange Zeit brauchte bei den vielen Programmen und Dateien, die ich besitze. Naja, und manchmal funktioniert eben das eine oder andere nicht so wie man das gerne hätte und alles verzögert sich wieder um ein, zwei Stunden.
Bäh! Das war nervig!
Freilich hätte ich die Möglichkeit gehabt am PC meines GG oder dem Laptop zu arbeiten, aber das ist nicht das gleiche. Das ist so, als hätte man fremde Klamotten an, man fühlt sich dabei einfach nicht wohl.

Aber jetzt, endlich, bin ich wieder da!
Ganz faul war ich natürlich nicht in der internet- und computerlosen Zeit.
Hohoho... ihr habt ja keine Ahnung, was man in ein paar Stunden alles putzen und aufräumen kann!
Man findet Sachen wieder, die man schon ewig suchte!
So hatte das wenigstens was Gutes! Ich bin auch einiges an Ballast los geworden.

Selbstverständlich waren auch die Hände fleißig.

Am Dienstag war IKEA-Tag. GG brauchte einen Schreibtisch.
Ganz klar, dass mir da auch ein bissl was in den Einkaufswagen hüpfte.

Außer einigen Samla Kistchen (die sind so praktisch, weil durchsichtig und in allen möglichen Größen vorhanden) gabs noch ein Stöffchen ,









 einen Gitarren- (weil mir alle andren Stühle zu hoch sind) bzw. Nähstuhl (außerhalb der Gitarrenübungszeit) und ein Kissen für den Stuhl.
Da seht ihr auch gleich, wie es in meinem Näh-, Bügel- und Arbeitszimmer aussieht, jedenfalls etwa ein Viertel des Raumes.



Das Kissen war für den Stuhl nur zu groß, deshalb musste ich es etwas auftrennen und die Ecken einschneiden. Damit das Ganze dann nicht so langweilig ausschaut, wollte ich noch Bänder zum Festbinden dran machen. Deshalb ist das Kissen noch nicht ganz fertig, wie ihr seht. 




Den Werdegang der Bänder hab ich per Fotoapparat festgehalten, ich find sie nämlich ganz niedlich.
Dank gebührt wieder einmal ELIZZZA, von der ich die Idee mit den Spiralen habe.
Dazu aber morgen mehr!

Vorerst wünsche ich allen ein Frohes Osterfest und viele bunte Eier! ;-)

Euer Suserl 


Kommentare:

  1. Hallo Susi,

    ist das nicht erschreckend wenn einem bewusst wird wie sehr man an so´nem Technikteil hängt???

    Wünsche Dir und Deiner Familie auch wunderwunderschöne Ostern :-)

    Bei uns scheint heute richtig schön die Sonne, einfach herrlich!!!

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hi Astrid,

    stimmt, ist schon komisch, wenn man plötzlich ohne ist.
    Aber gottseidank ist es noch nicht soweit, dass ich nicht mehr weiß, was ich ohne PC anfangen würde.
    Aber trotzdem würde es nicht schaden, wenn man mal weniger vorm Bildschirm sitzen würde, vor allem, wenn man bedenkt, dass ich auch beruflich oft davor sitze.
    Die Figur und der Rücken würden es einem danken, wenn man nicht nur Fingergymnastik machen würde... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Susi,

    langweilen tue ich mich zum Glück ohne PC und Internet auch
    nicht :-) das wäre ja furchtbar. Ich sitze manchmal auch viel zu
    lange davor, dann ärgere ich mich drüber, weil das ein absoluter
    Zeitdieb ist.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!