Montag, 6. April 2015

Chaos beseitigt


Ein kurzes Lebenszeichen von mir ... auch an Ostern wird gewerkelt.

Und Dinge, die einen stören, sollte man aus der Welt schaffen, nicht?
Deshalb wurde das Chaos auf der Spiegelablage beseitigt, 
indem ich eine Tuchnadelhalterung gestrickt hab. 
Schnell mit einem eingängigen Muster und Nadel Nr. 5 aus einer Restbaumwolle.
Jetzt sind meine Nadeln endlich gut aufgehoben. 







Euch wünsche ich noch einen 
gemütlichen Ostermontagabend!

Kommentare:

  1. Liebe Susi,
    das ist eine tolle Idee. Da muss frau erstmal drauf kommen :-)
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ja bestens ausgestattet! So hat man alles auf einen Blick und muss nicht nach dem passenden Gegenstück suchen. Die tolle Tuchnadel-Halterung würde ich mir glatt mit einer Schließe um den Hals legen.
    Dir auch noch frohe Ostern, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ich find schon mal klasse, wie viel Tuchspangen du hast *neidisch guck* Und die Idee zur Chaosbeseitigung ist ja nur genial - super umgesetzt und sieht auch noch schick aus! Bravo!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ist das jetzt Kunst oder Nadelhalter?
    Beides ist genial! Ja. und das Chaos ist auch noch beseitigt!
    LG Thuja

    AntwortenLöschen
  5. Genial. .... ein richtiges Kunstwerk.
    LG Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susi !
    Mensch Du hast ja ne Menge Tuchnadeln :-)
    Eine super Idee mit der Strickaufbewahrung.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!