Donnerstag, 18. Juli 2013

Clematis und Moschusbock

(Post von vor 2 Tagen...)


Gestern hab ich mal wieder einen Rundgang für euch gestartet, was auch gut war, 
denn heute haben wir einen ziemlich kräftigen Wind, der schon einige Blütenblätter abpustete.
Und... wir bräuchten Regen und zwar dringend... 
die Erde ist schon soo stark ausgetrocknet, dass es aussieht wie in er Wüste. 
2 cm breite Risse gibts bereits im Boden...

Jetzt also wieder neue Fotos aus Susi´s Gartenwüste! 
Diesmal ein paar meiner Clematispflanzen.








Clematis alba luxurians



Clematis viticella Venosa Violacea

 

 



Clematis alba luxurians mit der Ville de Lyon






Sie steht nun seit 4 Jahren am Zaun und 
wird immer schöner und  größer!


Ich mag diese leichten und zarten Glöckchen sehr!
Sie schwingen bei jedem Lufthauch...


Schön, nicht? 

********

Und dieser arme Moschusbock wurde letztens ganz fürchterlich 
von Ameisen gequält, sodass ich ihn retten musste.
Auf dem unteren Bild sieht man die freche Ameise sogar noch.
Anfangs war es ja nur diese eine, als ich eine halbe Stunde später 
in den Garten sah, warens  viel mehr. 
Sie wollten wohl ihre Blattlauszucht verteidigen.







Tierische Grüße von eurer Susi!

Kommentare:

  1. Liebe Susi!

    So herrliche Blühbilder! Die Clematis viticella Venosa Violacea ist so wunderschön!
    Haaach, ich finde die Ameisen so lästig, hab mich schon gefragt, ob es in allen Gärten so viele Ameisen gibt wie bei uns und ständig sind sie am Melken von Läusen. So nervig! Aber denen mach ich dann direkt immer den Garaus, immer wieder... ;)

    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susi!
    Vielen Dank für deine lieben Kommentare bei mir! Ich freue mich, dass du bei meinem Give away mitmachst! :)
    Gestern waren wirklich viele Schmetterlinge am Flieder, überwiegend kleine Füchse und Zitronenfalter, aber auch Kohlweißlinge. Heute hab ich noch gar keinen gesehen. Der Flieder ist wirklich so schön dunkellila. Ich habe ihn letztes Jahr in den Garten gepflanzt und bin erstaunt, wie groß er geworden ist.
    Wir haben hier auch lange keinen Regen gehabt, aber wir haben eine Grundwasserpumpe und so wird dann jeden Abend gesprengt. Lediglich einen neu gesetzten Ahorn musste ich umsetzen, weil auf dem alten Platz die Blätter verbrannten. Nun erholt er sich im Halbschatten!

    GLG und ein schönes Wochenende!

    Kerstin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!