Mittwoch, 26. Dezember 2012

Vorfreude

gibts ja bekanntlich an Weihnachten, aber bei mir ist sie erst jetzt angekommen!




Am Freitag fahren wir dorthin          
                      ------> 

Bin schon aufs Äußerste gespannt,
was einen in so einem Luxuskino erwartet!
Hat den Film schon jemand gesehen?
Auf jeden Fall braucht man gutes Sitzfleisch bei 166 Minuten Spiellänge...

Kommentare:

  1. Hallo Suserl,

    viele liebe Grüße von meinen Kindern und ein "Dankeschön" zurück!
    Dieses Jahr haben sie sich zu Weihnachten sehr gefreut, denn sie bekamen zu Weihnachten von allen Seiten (Verwandte und Bekannte) Wolle,Strick- & Häkelnadeln uuund das große Highlight von Eltern und Großeltern: Es gab eine Kindernähmaschine und Nähkörbchen für jeden. Beide haben sich nun einfache Taschen genäht und häkeln zur Zeit um die Wette. Kannst du nicht mal vorbei kommen und ihnen zeigen was man alles machen kann?
    Sie zählen schon die Tage, wann sie endlich zu ihrer Handarbeitslehrerin in die Schule können. Die Lehrerin tut mir jetzt schon leid. Sie möchten alles können und am Besten schon gestern.

    Hab einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2013!

    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Am Freitag war ich im selben Film wie du. Da ich sehr gern Fantasie-Filme anschaue und schon von "Herr der Ringe" begeistert war, für mich ein absolutes Muss.
    Den Kinobesuch bekam ich von meinem Sohn zu Weihnachten geschenkt und er war auch mein Kinobegleiter.
    Ich fand den Film super. Allerdings fehlte mir die Ähnlichkeit mit dem Buch.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anette,

      das Buch hab ich leider nicht gelesen.
      Der Film war nicht schlecht, allerdings hätte man da schon einige Szenen etwas einkürzen können ohne den Film zu verschlechtern. Da waren schon ein paar Längen drin, auf die man hätte verzichten können.

      Fast 3 Stunden Filmlänge sind schon schwer auszuhalten, wenn man immer an den Kinositz gefesselt ist. Jedenfalls hätte ich mir den Film nicht in einem normalen Kino ansehen wollen, aber so konnte man ja auch mal die Füße hoch legen, die Schuhe ausziehen und hatte ziemlich viel Bewegungsfreiheit.

      Den Gloria Palast kann ich auf alle Fälle nur empfehlen, was die Bequemlichkeit betrifft, auch wenns bei der Essensbestellung ein paar Pannen gab, die nicht hätten sein müssen.

      Was ist denn deiner Meinung nach nun besser, Anette, Film oder Buch?

      LG Susi

      Löschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!