Mittwoch, 23. September 2015

Die Zeit verfliegt!


Ich kann es gar nicht fassen, dass das letzte Post schon wieder Wochen her ist! 

Die Zeit verfliegt und ich wünsche mir manchmal, 
dass der Tag 30 oder mehr Stunden hätte.


Aber gut, so ist es eben jetzt.

Deshalb aber trotzdem ein kurzer Einblick in mein Leben neben der Arbeit, 
denn ich hab zu meiner Freude trotzdem was geschafft! 

Eine Sache hat mich die letzten 4 Wochen sehr gefesselt, 
das war der Sommernachtstraum von Tanja Steinbach.
Ein Tuch, das mit verkürzten Reihen gestrickt wird.

Das erste Mal bin ich damit beim "Maluka
von Bea Schmidt in Berührung gekommen.
Da wird zuerst die Spitze gestrickt, anschließend werden vom Rand Maschen aufgenommen und der Rest mit verkürzten Reihen fertig gestellt. 
Die Anleitung gibts übrigens gratis bei "Ravelry".
Das Tuch ist aber ziemlich klein in der Sockenwollausführung.





 Ich fand das mit den verkürzten Reihen ziemlich einfach und interessant, 
hab aber dann nie mehr etwas Derartiges gestrickt, bis mir die 
Sommernachtstraumgruppe vor die Tastatur stolperte. 
Alle Infos dazu gibts gratis bei Ravelry "HIER"
natürlich auch gratis! 

Nun zu meinem Traum: 


Dieses war der Anfang, etwas abgeändert, weil mir das Original nicht gefiel.




Nach dem ersten Teil der Farbwechsel.






Ungewohnt, die Farbzusammenstellung des Verlaufsgarnes,
aber mal was Neues für mich.



Fertig!  
Das Tuch war ziemlich flott fertig, 
da nur rechte Maschen gestrickt werden.
Das ging super nebenher. 

Nun noch ein paar "Tragefotos" auf meiner Celine, die ich mir in den Ferien zugelegt habe, 
weil ich demnächst endlich wieder mal was nähen möchte. 
Denk ich mir zumindest so... 


Auch etwas, das ich unbedingt mal probieren musste, 
war das Einstricken von Perlen. 








Als Gag hab ich 5 Perlen rot gewählt. 

Die anderen sind im gleichen Farbton wie das Grün im Tuch. 
Wenn´s auch auf den Fotos anders aussieht, es ist wirklich das gleiche Grün.




*************************

Wie man den Pikotabschluss strickt, 
könnt ihr hier im Video sehen:




*************************























 Für das Einstricken von Perlen gibt es 
auch eine sehr gute und prima bebilderte Anleitung 



Und jetzt noch ein paar Bilder vom Garten von vor 4 Wochen.
Hat es bei euch auch kaum geregnet?
Also ich kann mich nicht an ein einziges entsprechend trockenes Jahr erinnern. 
Ganz ehrlich? 
Der Klimawandel gibt mir inzwischen ganz schön zu denken.






















Hihihi... die sind schon alle verputzt oder verarbeitet zu Tomatenpüree.
Es gibt doch nichts Leckereres als eigene Tomaten, oder? 






Und das waren die letzten eingefrorenen Zwetschgen vom vorigen Jahr. 
Das Rezept hab ich von Hildes´s Strickblog. 

Danke Gesa, er war sehr lecker!! 

So, und jetzt geh ich erst mal Kaffeetrinken, bevor ich wieder an die Arbeit muss. 


Lasst es euch gut gehen!   


  

Kommentare:

  1. Die freie Zeit hast du mit so schönen Sachen gefüllt, beide Tücher, diese Farben, gefallen mir sehr (nach einem sich derart in die Länge ziehenden Spiralschal bin ich verkürzten Reihen ehrlich gesagt aus dem Weg gegangen, vielleicht sollte ich mein Grummeln einfach überwinden).
    Du hast recht, die Zeit verfliegt nur so und an manchen Tagen scheint es, als ob kaum etwas geschafft wurde, was natürlich nicht stimmt. Ich freue mich auf den Winter, dann kommen ruhige Stunden.
    Alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Susi,
    ach was freu ich mich, dass du den Kuchen nachgebacken hast und er dir auch geschmeckt hat! <3
    Deine Tücher sind wunderschön. Den Sommernachtstraum hab ich auch zufällig im Fernsehen gesehen, weil meine Mama mich ganz aufgeregt anrief und mir mitteilte, ich müsse unbedingt sofort das Fernsehen anstellen, da würde ein ganz tolles Tuch gestrickt. ;-) Ich habe allerdings zur Zeit Schmerzen im linken Zeigefinger und muss beim Stricken kürzer treten. Deshalb meide ich so große Stücke. Aber dein Tuch ist echt toll, auch das mit den Perlen gefällt mir super!
    Ganz liebe Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
  3. Das Tuch ist wunderschön geworden! Ich mag die Farbgebung und das Muster und die Form sehr! Am liebsten würde ich es direkt nachstricken. Aber die dünne Wolle, die du genutzt hast, schreckt mich ab - das wäre bei mir dann wieder ein Jahresprojekt! :( Ich stricke im Moment seit bald 10 Monaten an einer Jacke...

    Ganz herzliche Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ein richtig schönes Tuch ist dir da von den Nadeln gehüpft - gefällt mir richtig gut! Natürlich auch wegen den Farben...ganz "meine Welt" ;)
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Prima, der SNT ist dir gut gelungen und auch die Maluka ist schön :). Hast du den SNT glatt spannen können mit den 50 Maschen der Mittelmaschenaufnahme?
    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  6. Immer diese Viren, das schiele ich auch schon länger hin und jetzt wo ich dein Träumchen sehe. Aber auch die Maluka ist toll geworden, aber die hatte ich ja schon auf den Nadeln.
    Liebe Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, liebe Kollegin :-)
    Wie recht du hast, die Zeit "verfliegt" wirklich, dieses Gefühl habe ich auch häufig!!! Aber auch wenn es manchmal so scheint, als würde man kaum etwas schaffen, so stimmt das meist nicht......es sind halt andere Arbeiten, die auch gemacht werden wollen! Und zwischendurch mal ein paar "gemütlichere" Tage sind auch nicht verkehrt, dann hat man hinterher wieder Lust auf neue Taten :-)

    ABER, du warst ja fleißig.....2 wunderbare Tücher hast du da wieder gezaubert, sie gefallen mir beide sehr gut!! Das Tuch "Maluka" reizt mich auch schon seit geraumer Zeit!

    Wünsche dir noch eine schöne "Restwoche"!
    Liebe Grüße aus Österreich
    Ingrid Schartmüller

    AntwortenLöschen
  8. das sieht ja alles so gut aus :-)
    Die Tücher sind wunderschön - und auch über die Blumen habe ich mich sehr gefreut :-)

    Jetzt wünsche ich dir eine gute Nacht und schöne Träume
    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Schön, dass du her gefunden hast! Ich freu mich auch riesig, wenn du mir ein paar Worte da lässt!