Donnerstag, 19. Februar 2015

Erste Tragefotos


Sodala, die ersten Tragefotos... 
die Ärmel sind inzwischen fertig, mit Rollbündchen... 
dazu gibts aber ein andermal Bilder, weil ich gleich weg muss. 

Leider hab ich heute fast keine Zeit zu stricken, 
dabei wollte ich doch so gerne noch diese Woche fertig werden.
Über die Blendenausführung bin ich mir auch noch nicht ganz im Klaren. 

Was würdet ihr stricken? 
 Gebt mir doch bitte ein paar Anregungen,
das übliche Bündchenmuster find ich langweilig,
hab ich das nicht schon mal erwähnt?
Dieses Mal könnten doch Mäusezähnchen passen,
würde evtl. gut zu den Lochreihen aussehen. 
Oder vielleicht habt ihr irgendwo eine absolut abgefahrene 
Blende gesehen, die sich eignen würde?  

Immer her mit den Tipps! :-)

So, jetzt aber schnell  die Foddoooos! 



















(Ein paar Danebengegangene sind auch dabei, 
aber ich fands ganz witzig, was da so entsteht, 
wenn der Blitz nicht auslöst)








Habt einen schönen Tag und genießt das Leben! 
 Ich fahr jetzt dann zu IKEA! 

Alles Liebe euer Suserl!
 

Montag, 9. Februar 2015

RVO gedeiht, die Vögel auch!

Kurze Meldung an euch, damit ihr wisst, dass ich noch lebe...
 der RVO ist unter den Achseln angekommen und langsam wächst er weiter.
Ich bin von der Fairalpakawolle noch immer hell begeistert, 
wenns auch mit der Fingering-Qualität nur relativ langsam vorwärts geht, 
wegen der Dicke... äh mehr Dünne. 

Aber ich freu mich schon sehr auf das Tragen dieser Jacke.

Hier ein paar Ansichten:


 Die Farbe ist sehr schwer zu fotografieren.
Auf den unteren Fotos kommt sie wohl noch dem Original am nächsten.

Warum ich in den Ärmeln die Wollknäuel stecken habe, fragt ihr?
Weil ich mich noch nicht entscheiden kann, 
ob lange Ärmel oder Dreiviertellänge.








 Die Raglanlinie besteht diesmal aus 2 linken Maschen.



Aber mit dieser Wolle stricken, ist eine wahre Freude! 
Und inzwischen gibts sogar den Wollmixer auf der Website. 
Heißt, ihr könnt euch nicht nur wie bisher 300g Pakete der Wolle schicken lassen, sondern auch pro 300g Paket 6 verschiedene Farben, wenn ihr wollt.
Ihr könnt die Pakete also zusammenstellen wie ihr Lust habt. 

Das werde ich wohl bald mal nutzen müssen. 

Zum Abschluss des heutigen Tages möchte ich euch noch zeigen, 
was gestern alles im Garten los war, außer einem wilden Aprilwetter. 
Es gab wilde Schneestürme und ein paar Minuten drauf hellen Sonnenschein. 

Die Vögel hats nicht gestört. 
Von den Wacholderdrosseln ist inzwischen eine
ganze Vogelschar eingetroffen. 
Und auch sonst war ganz schön lebendig.


Bitte habt Nachsicht, dass die Fotos etwas verschwommen sind, 
ich hab sie allesamt aus dem Küchenfenster geschossen, 
das eigentlich unbedingt mal wieder geputzt werden müsste. 
*Schäm*

Wer meldet sich freiwillig??? *grins*




Hier die Bilderflut, habt Spaß! 




 Sind sie mit ihrem weißen Bäuchlein nicht allerliebst?





 Ganz schön windig hier!






Die Äpfel schmecken besonders lecker und 
sind ein willkommener Energiespender! 












 Allerdings werden rote Äpfel bevorzugt, sind wohl süßer ;-)








Die Blaumeisen und Spatzen gehen besonders gerne an die Erdnüsse.







Zum Schluss noch ein Meislein, das gerne Körner frisst:






Danke für euren Besuch und eure Aufmerksamkeit! 
(Achtung... jetzt verbeugt er sich gleich, der Kleine)
Habt eine schöne Woche!

Mittwoch, 4. Februar 2015

Ich hab nen Vogel!


Wenn schon kein neues Projekt (da das alte noch nicht mal fertig ist) 
und keine Tragefotos (weil ich das immer vergesse und es 
immer schon zu dunkel ist, wenn ich dran denke), 
dann wenigstens ein Bild von meinem neuesten Vogel im Garten.


Ist das nicht ein imposanter kleiner Kerl? 

Eine Wacholderdrossel besucht uns seit kurzem.
Am Morgen kommt sie an und bleibt immer um den Apfelbaum herum
sitzen, um die Äpfel, die ich verteilt habe, zu fressen. 

Sollte sich mal eine Amsel nähern, die diese ja auch gerne mögen,
Sie flitzt!!! (nein, sie fliegt nicht, sondern rennt ) von einem Apfel zum anderen 
und vertreibt die Amseln mit wild ausgebreiteten Flügeln! 

Eine Schau und zum Totlachen! 

Anschließend sitzt sie dann vor einem der Äpfel... welcher halt grad am nächsten liegt... 
und pickt weiter genüsslich das Fruchtfleisch heraus. 
Abends fliegt sie dann immer weg, wohl zu ihrem Schlafplatz. 

Vielleicht habt ihr auch so einen netten Hausgast im Garten oder sogar mehrere,
denn eigentlich sollen das ja eher keine Einzelgänger sein, hab ich gelesen.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch eine angenehme Restwoche
und ein gemütliches Wochenende,

eure Susi


PS: 
Auch wenn ich momentan kaum schreibe, so versuche ich doch so viel 
wie möglich von euch allen mit zu bekommen und zu lesen! 
Ich freu mich jedesmal über die interessanten und 
abwechslungsreichen Posts von euch! 

Danke!

Donnerstag, 8. Januar 2015

Neue Projekte


Hallo ihr Lieben, heute versuche ich mal schnell ein Post auf die Reihe zu kriegen. 
Neue Projekte heißt zwar der Titel, dabei ist auch ein altes zu sehen. 
Ich hab euch schon mal davon erzählt, 
als es noch in Arbeit war. 

Nämlich ein Schal für mein Schatzi.



Erstmals ausprobiert die DK-Wolle von Fairalpaka.

Ich bin irrsinnig begeistert, die Wolle flutscht gerade so durch die Finger 
und fühlt sich grandios weich an! 
Trageverhalten kann ich noch nicht genau sagen, 
dafür war er noch nicht oft genug im Einsatz. 
Allerdings hat er schon ein paar größere Flusen 
auf den Hemden hinterlassen, die aber leicht abzupflücken waren.

Was ich aber sagen kann, ist, dass sich die Wolle hervorragend wäscht! 
Obwohl auf dem Etikett von Handwäsche die Rede ist, hab ich mich getraut 
und den Schal im Wollwaschgang der Maschine gewaschen. 
GRUSELGRUSEL!
Alleine und ohne weitere Wollteile. 
Der Schal kam exakt so schön aus der Maschine, 
wie ich ihn reingegeben hatte.

Absolut empfehlenswert! 
Das Muster kommt übrigens von Ingrid.

*****************

Angenadelt ist auch ein weiterer RVO, ebenfalls Wolle von Fairalpaka,
diesmal in Fingering-Qualität. 
Hui, ganz schön dünn!  



 Lasst euch bitte nicht von den Sternchen im Foto irritieren,
 *grins* die Bilder wollte ich eigentlich schon um Weihnachten rum einstellen, 
aber leider kam mir da dann was dazwischen.





  Die Raglannaht stricke ich dieses Mal mit 2 linken Maschen.
Die Zunahmen aus dem Zwischenfaden.





Die Ärmel haben ein Muster nur in re/li Maschen.
3 re - 1 li , 3 re - 1 li....
Rückreihen links....
dann in der 4. Reihe versetzen.




 Außerdem bekommt das Jäckchen noch Lochreihen in etwa 10 Reihen Abstand. 
Davon kann man aber noch nicht allzuviel erkennen. 

Ein wenig bin ich mit dem RVO nun im Rückstand, 
denn mir kam etwas anderes dazwischen. 

Beim Stöbern im Internet kam mir der Kurzmantel von
Wolke Hegenbart unter. Ich finde den toll und ich 
hatte die passende Wolle (teilweise) schon zuhause!  
Eine naturfarbene Uraltwolle von vor ca. 30 Jahren:


http://buentchen.blogspot.de/2013/12/spatterdash-wristwarmers-jeansstyle.html
http://buentchen.blogspot.de/2013/12/spatterdash-wristwarmers-jeansstyle.html


Vielleicht erinnert sich der ein oder andere von euch,
letztes Jahr hab ich mir Stulpen gestrickt.
Doppelt verstrickt mit Sockenwolle. 





 Und zuuuuuuufällig......hähähähäääää....
gabs bei Lidl eine genau passende Wolle dazu!!
100% Schurwolle, superwash! 
Ist das nicht ein Ding?
  
Deshalb musste ich den Mantel selbstverständlich sofort anfangen. 
Kennt ihr das auch? 



Inzwischen ist er fast fertig, nur die Ärmelbündchen müssen gestrickt
und viiiiiele Fäden vernäht werden.
Inzwischen habe ich aber arge Bedenken, dass die alte Wolle ganz reichen wird.
Womöglich muss ich mir da noch was einfallen lassen.
 Wir werden sehen.

Die Anleitung plus weitere der Hegenbarth-Kollektion gibts hier gratis
als PDF zum Download:


So, nun seid ihr wieder auf dem Stand der Dinge!
Fotos vom Mantel liefere ich natürlich so bald es geht nach.
Eigentlich sollte ich unbedingt wieder mal Socken stricken und Wolle für ein Tuch hätte ich auch noch da! Ich glaube, der Winter wird mir diesmal zu kurz.

Da hab ich mir was angefangen, als ich vor 4 Jahren wieder begonnen habe,
 mehr zu handarbeiten. Aber Spaß machts und Entspannung bringts auch.
Nur ich glaube, ich muss dranbauen, der Lagerplatz wird langsam knapp *lach*

Aber alles gut! 

Ich wünsch euch ein gemütliches und 
erholsames Wochenende und
schick euch allerliebste Grüße nach Hause! 
 
*****

Danke noch für eure lieben Genesungswünsche, 
ich hab mich so darüber gefreut und sie haben super geholfen!