Montag, 30. Juli 2012

:-)) Ohne Worte...


Donnerstag, 26. Juli 2012

Sommergruß

Einen kleinen Sommergruß zwischendurch möchte ich euch zum Wochenende hin schicken!
Eben gewittert es bei uns gewaltig, aber das tut gut, alles ist schon wieder ganz trocken.


Herzlich grüßt Brother Cadfael mit etwas regengebeutelten Blüten
und...


meine neue Hortensie PinkyWinky.
Die Kombi mit den Lilien find ich gelungen, ist das erste Mal,
dass die beiden miteinander blühen.
Das Rosa der 
Lilien findet sich inzwischen in den verblühenden Hortensienblüten wieder...

Sonntag, 22. Juli 2012

Amigurumi

Amigurumi ist eigentlich eine bestimmte japanische Häkel- oder Strickkunst, allerdings hat sich der Begriff jetzt auch für die daraus enstehenden kleinen Figürchen eingebürgert.
Meistens ähneln sie den Mangafiguren, folgen also dem sog. Kindchenschema, d.h. hohe runde Stirn, große Augen, rundes Gesicht, großer Kopf im Verhältnis zum Körper.
Deshalb empfinden die meisten Menschen diese Amigurumis auch als niedlich, weil sie Ähnlichkeit mit Babies, bzw. Kleinkindern haben.

Als diese Amigurumihäkelei vor ein paar Jahren aufkam, fand ich sie auch ganz passend für unseren WTG-Unterricht in der 4. Klasse.
Das haben meine Kinder draus gemacht:










Gestricktes Seidenshirt

Bevor ich heute den PC verriegle, möchte ich euch nur noch ganz schnell zeigen, woran ich grade arbeite. Es soll mal ein Shirt mit kurzen Ärmeln werden. An den Ärmeln will ich das gleiche Bündchenlochmuster stricken. Eigentlich würde ich das auch gerne am Halsausschnitt stricken, aber da muss ich erst mal sehen, wie sich das ausgeht.

Wolle ist von Lana Grossa die Secondo.
Ein Seiden-Baumwollgemisch, innen ein dünner Faden aus Baumwolle, der außen mit einem hauchzarten Seidenfaden umwickelt ist. Genauer 55% BW, 25% Polyamid, 20% Seide.
Ganz schön rutschig das Ganze, aber wunderschön kühl, glatt und herrlich auf der Haut!
Ich stricke mit 3er Nadeln und bis zum Armloch hab ich das Vorder- und Rückteil ohne Naht einfach in der Runde gestrickt. Nein, das heißt, das Bündchen hab ich normal gestrickt, weil ich links einen kleinen Schlitz lassen wollte.




Schnitt hatte ich keinen, als Vorlage dient ein Shirt, das mir gut passt. Bin gespannt auf das Endergebnis!

Eine gute Nacht und süße Träume,
euer Suserl

Donnerstag, 19. Juli 2012

Besuch im Garten oder der Sommer blüht und zirpt !

Und wie...
auch wenn seit gestern wieder mal Regen, Sonne, Wind und Sturm angesagt sind, und Eiseskälte am Morgen und schwülwarmes Wetter am Nachmittag vorherrschen, so gab es am Wochenende doch vieles Schöne im Garten zu sehen:




Soll ein Currykraut sein, riecht aber merkwürdig.
Die Blüten jedenfalls sehen lustig aus!

Diese tolle Blüte gehört dem Federmohn unten.
Mehr als 2m hoch und beeindruckend!


Grillen zirpen stundenlang schon am Nachmittag...


... und erst am Abend!


Ich liebe Funkien!



Hummelchen liebt Lavendel in lila...
Bienchen in weiß.
Obwohl... der war letztes Jahr auch weißer,
wird wohl langsam erlilanen.
Johanniskrautbusch und Phlox.
Das Johanniskraut hat eine tolle gelbgrüne Färbung,
weiß gar nicht mehr, woher ich das mal bekam.

Was macht ihr so mit hässlichen Kanaldeckeln,
die man nicht überdecken oder zupflanzen darf,
weil man ja vielleicht iiirgendwann mal dran muss?

Ich hab Zauberglöckchen drauf, diese Minipetunien.

Kapukre in neuer Farbe



Dauerwellensonnenblume


Der weiß gestreifte Phlox rechts hatte diesmal auch 2 einfarbig rosa Blütenköpfe



Nigella und Hauswurz
passen perfekt zusammen, findet ihr nicht?


Phlox und Nigella auch, oder?


Wahnsinnslilie - gefüllt!!!


Rispenhortensie, ich glaub das ist die pinky-winky...
hab ich letztes Jahr im Herbst erst gepflanzt!


Zittergras und Nigella-Samenstände.
das Zittergras kam heuer das erste Mal!
Vorletztes Jahr wurde es von der Katze gefressen
(komisch, wär doch genug anderes Gras rundherum)
und letztes Jahr hat es den Wühlmäusen geschmeckt.




Weißer Phlox, riesig gewachsen, über 1m hoch und duftet sooo stark!
Die Rosen sieht man leider nicht, eine noch zu klein, die anderen machen grad Blühpause.


Clematis Ville de Lyon


Eine der letzten Frühzwetschgen,
Sorte (wahrscheinlich) Thacro.
Hatte nämlich eigentlich die Earliblue bestellt,
raus kam dann letztes Jahr diese gelbe Sorte.
Schmeckt aber sehr gut!

Heute hab ich die letzten geerntet.

Und mir ist im Endeffekt egal ob blau oder gelb.
Nur leider hat sie viele Würmer,
muss ich nächstes Jahr mal Gelbtafeln aufhängen, oder?


Rosen sind wieder nicht zu sehen, da Blühpause und noch zu klein.
Nächstes Jahr dann...


Das haben diese doofen Käfer nur von meinen Stockrosen übrig gelassen...
grrrr....


Nelly Moser Samenstand.
Wenn man den abschneidet und trocknet,
wird er ganz puschelig, eigenet sich gut für Gestecke!
************************
So, Ende für heute!
Hoffentlich konnte ich euch eine kleine Freude machen mit meinen Bildern!
Ich seh die ja auch zu gerne in andren Blogs an!
******************
Wünsche euch einen schönen Abend
euer Suserl

Mittwoch, 18. Juli 2012

Vogelinvasion






Heute morgen vom Herzensmann fotografiert.
Sollte jemand wissen, was das für Vögel sind, bitte melden!
Danke!


Dienstag, 17. Juli 2012

Nebenbei gehandwerkelt

Das musste auch mal wieder sein,
nachdem ich grade so einige langwierige UFO´s in Arbeit habe.


Vor einiger Zeit sah ich bei Anaj´s Kreatives Tagebuch diese wunderschönen bunten Stöckchen.
Und weil ich selber noch ein paar solcher Korkenzieherhaseläste hatte von der Herbstbeschneidung, musste ich das ja gleich noch ausprobieren.
Das war mit Sicherheit noch nicht das letzte Mal, mir gefallen die wahnsinnig gut
und sind ein echter Blickfang im Garten.
Könnte mir vorstellen, dass die auch in Bäumen gut zur Geltung kommen.


Tja, und dann fiel mir bei Fazzebuk dieses lustige Spinnennetz auf! 
Hab überlegt, ob ne Spinne rein soll oder nicht, ich hab mich für ohne Spinne entschieden,
mir reichen die Monster, die sich sonst so im Garten tummeln ;-)

Die Anleitung für das Spinnenetz gibts hier, ich hab das erste Muster ganz oben gehäkelt.





Ich glaube, ich werde noch ein paar kleinere Netze häkeln und rundherum setzen.
Was haltet ihr davon?
Oder habt ihr noch eine andere Idee?



So, vorerst genug, vielleicht komm ich später noch dazu ein paar Fotos vom Garten hochzuladen, aber erst muss ich noch ein bissl für morgen arbeiten. Außerdem zickt derzeit der Blogger Hochladeautomat... was die bloß wieder basteln?

Bis bald, euer Suserl

Gartenfotos


Jetzt kann ich euch sogar schon früher als gedacht ein Foto der Postillion nachreichen.
Als ich vorhin nach der Arbeit meinen täglichen Rundgang machte, sah ich sie schon von Weitem leuchten! Die ersten Blüten in diesem Jahr waren wesentlich heller, das lag wohl an den heißen Temperaturen. Die jetzige Blüte hat ein wunderbares warmes Orangegelb und sie duftet auch sehr angenehm! Auch so eine Kandidatin zur Verarbeitung zum Lebensmittel, bzw. zur Delikatesse.


UND...
die Ghislaine hat wieder geöffnete Blüten, 
ganz bezaubernde Blüten, 
von fast weiß über gelblich und aprikotfarben changierend!
Erst wollte ich sie mir gar nicht zulegen, weil ich nicht so besonders angetan war. 
Hab sie mir ein paar mal im Rosarium angesehen, aber jetzt finde ich sie doch wirklich schön!
Oder was meint ihr? 
Sie soll ja eine kleine Kletterrose sein, bin gespannt, wie hoch sie hinaus will!
Bis jetzt jedenfalls wächst sie unermüdlich, der Standort
neben der Westerland scheint ihr zu gefallen.




Sonntag, 15. Juli 2012

Rosenpracht

Hallo ihr Lieben, danke, dass ihr mit mir so viel Geduld habt! 

Doch im Augenblick gibt es eine Menge Berufliches zu tun, 
sodass ich höchstens mal dazu komme, Fotos zu machen und 
sie für euch aufzubereiten, auf dass ich sie irgendwann 
mal im Blog zeigen kann! 

Aber jetzt sind die Noten gemacht und bei den Klassleitern abgegeben, 
Quali  usw. ist fertig und am Freitag fand das Schulfest der Abgänger statt, 
das bei uns jedes Jahr von den 4. Klassen veranstaltet wird.
Gestern war ich so total faul, wie ich es schon lange nicht mehr war... 
aber das tat auch Not!

Im Garten siehts momentan auch wild aus, die heuer ausbleibenden Schnecken 
sind inzwischen aufgetaucht und belagern Rasen/ Wiese und die armen, 
neu eingesetzten Pflanzen, wie z.B. Tagetes und Rittersporn. 
Bei dem hab ich sowieso schon die Hoffnung aufgegeben. 
Jedes Jahr setze ich Rittersporn ein und bis jetzt hats noch keiner über 
den Winter geschafft bzw. die Schneckenfresslust überstanden.

habt ihr da vielleicht einen Trick oder Tipp, wie ich auch mal diese 
wunderbare Pflanze in meinen Garten bekommen kann? 

So, jetzt genug des Redens, jetzt gibts Fotos en masse!
Fürs Erste hab ich versucht mal Bilder von meinen ganzen Rosen zusammen zu tragen.
Ein Klick macht die Bilder groß, aber das wisst ihr ja...

Viel Spaß beim Anschauen!

Links Aprikola, rechts Uetersens Rosenkönigin, die noch klein ist.
Eigentlich soll sie mal ca. 1,50 m hoch werden. Mal sehen...


Links Augusta Luise, die eigentlich auch wie rechts eine Chippendale
hätte werden sollen. Leider hat sich der Gärtner wohl vergriffen.


Diamant, eine (neue) Bodendeckerrose


Gebrüder Grimm, eine Wahnsinnsrose!
Die werd ich mir nochmal besorgen.

Links die Santana, leider heuer nicht so gut gewachsen wie letztes Jahr,
hab ich wohl etwas falsch geschitten, da es eigentlich eine Strauchrose ist
.
Rechts steht die Golden Gate, sehr empfehlenswert!


Meine Lieblingsrose, aus der Gelee und Rosenlikör gemacht wurde:
Laguna


Eine neue Errungenschaft in lila, wurzelnackt im Herbst gepflanzt,
wächst gut und ist super gesund:
Novalis



Nochmal die Santana
Ghislaine de feligonde

Heimaltmelodie


Leider unbekannt, weil geschenkt


The Fairy
Apache, ein Dauerblüher


Brother Cadfael - unbeschreiblicher Duft


Cottage Rose
blüht auch lange!


Gloria Dei


New Dawn


Schloss Ippenburg


Nochmal Schloss Ippenburg
Schneewittchen


Westerland

Fotos von Shropshire Lad und Postillion stehen noch aus.

So, ich hoffe, ich hab keine meiner Rosen vergessen, die fehlenden werde ich
 natürlich nachreichen, so bald es geht.

In diesem Sinne für heute eine gute Nacht,
euer Suserl